Home / Sachen zu erledigen / Enter Natur

Die Kellerhöhlen und Felsen von Līgatne

Machen Sie einen spannenden Spaziergang durch die vielen Kellerhöhlen, die von den alten Bewohnern mit der Hand gemeißelt wurden!

Die Kellerhöhlen und Felsen von Līgatne bieten eine einzigartige Gelegenheit, in die Fußstapfen eines Forschers zu treten und herauszufinden, wie über 300 künstliche Höhlen, die mit ihrer Form und den labyrinthischen Gängen überraschen, entstanden sind.

Die Sandsteinfelsen, die im Sonnenlicht golden, rötlich und grau schimmern, entstanden aus Sand- und Tonsedimenten, die sich durch das fließende Wasser angesammelt hatten. Im Laufe der Zeit sammelten sie sich immer mehr an und komprimierten sich, wodurch diese majestätischen und harten Felsen entstanden!

Gehen Sie in den Höhlen umher und drücken Sie Ihre Handflächen auf die Sandwände. Dann können Sie sich vorstellen, wie fleißig die Menschen früher in diesem unterirdischen Labyrinth gearbeitet haben.

Dieser ungewöhnliche Ort war ein Retter vieler Generationen, da die Höhlen ein Stauraum für notwendige Vorräte war. Dank der gleichbleibenden Temperatur in den Höhlen kann man Lebensmittel und Getränke problemlos darin lagern.

Kostenlos

 

Daten und Fakten

  • Die Sandsteinfelsen entstanden vor 350-370 Millionen Jahren
  • Das Sandsteinhöhlensystem besteht aus 333 verbundenen und einzelnen Kellern
  • Das längste Sandsteinhöhlensystem ist der Berg Remdenkalns oder die Beiwerkas-Höhle. Sie ist 59 m lang und besteht aus 28 Kellern
  • Die ersten Kellerhöhlen entstanden um 1770
  • Die letzten Kellerhöhlen in den 1970er Jahren
  • Bierkeller befinden sich in den Bergen Skolas, Rīgas, Ķiberkalns und Remdenkalns sowie in der Nähe von Strautu iela und an den Flussufern der Līgatne und Gauja
  • Im Herbst und Winter dienen einige der Höhlen als Unterschlupf für Fledermäuse

Leistungen

  • Reiseleitung verfügbar bei Buchung vorab im Tourismusinformationszentrum der Gemeinde Līgatne (Adresse: Spriņģu iela 2, Līgatne, Telefon: +371 64153169, +371 29189707; E-Mail: info@visitligatne.lv) Kosten: ab EUR 2,50 bis EUR 4,00. Reiseführungen bei Buchung vorab an Wochentagen und auf Anfrage auch am Wochenende möglich

Ausstattung

  • Kostenlose Parkplätze in der Innenstadt von Līgatne
  • Picknickplätze am Līgatne-Fluss. Die Zahlung muss im Tourismusinformationszentrum von Līgatne erfolgen (Adresse: Spriņģu iela 2, Līgatne, Telefon: +371 64153169, +371 29189707; E-Mail: info@visitligatne.lv)
  • Zugänglich für Menschen mit Behinderung (nur mit einer Begleitperson)

Weitere Informationen

  • Einige der alten Höhlen werden noch heute genutzt, aber sie können trotzdem in Begleitung eines kompetenten und erfahrenen Reiseleiters besichtigt werden, nur um sicherzustellen, dass die erforderlichen Naturschutz- und Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden

Weitere Attraktionen in der Nähe

  • Der Laichweg
  • Anfabrikas-Fels. 17 m hoher roter Fels. Die rechteckigen Löcher am unteren Rand des Felsens  sind leer stehende Keller, die einst zur Lagerung von Wein und Nahrungsmitteln dienten. Adresse: Spriņģu Straße, Līgatne. GPS: Lat: 57.230908; Lon: 25.046237

 



Zurück zum Anfang