Home / Sachen zu erledigen / Enter Natur

Der Naturpfad Cecīļi

Der Naturpfad Cecīļi ist eine Fußgänger-Route, auf der die Naturobjekte des Kreises Amata an den Flüssen Kumada und Dancupite besichtiget werden können.

Der Naturpfad Cecīļi beginnt im Kreis Amata, in Ieriķi, 1km vom Café und dem Besucherzentrum des Naturpfads Cecīļi am Wohnhaus ,,Lejas Cecīļi”. Hier können die Besucher eine vom Menschen nicht umgewandelte Naturlandschaft sehen- die Schlucht und die Höhle Dančupīte, einen winzigen Wasserfall, den beeindruckenden Cecīļi-Felsen vom rechten Ufer der Kumada und die Cecīļi-Kiefer- eins der lettischen Baumdenkmäler, sowie weitere interessante Objekte. Der Pfad ist gekennzeichnet.

Am Anfang des Pfades befindet sich ein Fütterungsplatz, an dem man aus der Nähe wilde Tiere beobachten kann. Sie können für die Tiere etwas mitnehmen, was Sie dann am Fütterungsplatz lassen können. Falls es Ihnen nicht gelingt, die Tiere zu sehen, können Sie sich ihre Fußabdrücke im Wald ansehen und versuchen zu raten, welches Tier sie hinterlassen hat.

Laut einer Sage wohnten in den Cecīļi- Höhlen ein Teufel und zwei Hexen. Um Mitternacht haben sie vor den Höhlen getanzt. Die Leute haben aber den Teufel geärgert und er wollte die Kumade zuschütten. Dafür hat er Sand zum Fluss gebracht. Plötzlich hörte er die Stimme eines Hahns. Der Teufel bekam Angst und lief in die Höhle. Den Sand ließ er gegenüber dem Felsen der ,,Teufelskammer” fallen, da hat sich dann ein Hügel gebildet. Seitdem hat keiner den Teufel mehr gesehen. 

Der Naturpfad Cecīļi beginnt im Kreis Amata, in Ieriķi, 1km vom Besucherzentrum. Der Pfad umfasst mehrere Routen verschiedener Länge, sowie vier Flüsse.

Die Gesamtlänge des Pfades beträgt 12 km. Die Dauer der Besichtigung etwa 5 Stunden.

Der Pfad ist in allen Jahreszeiten zugänglich.

 



Zurück zum Anfang